Conrad Schweinberger, der Mann mit den Adleraugen

von Aquaria

Liebevoll “Conny” genannt, rettet er Leben im Aquaria Erlebnisbad

Conny

Connys Arbeitsalltag ist spannend und macht Spaß. Nach 14 Jahren im Betrieb erntet er immer mehr, was er sät.

Seit Beginn an gibt Conny neben seiner Tätigkeit als Bademeister Kinderschwimmkurse. Das führt dazu, dass er manchmal von Kindern angesprochen wird, die er vor 10 Jahren unterrichtete, die ihn fragen ob er sie noch kennt. Viele solcher Momente motivieren Conny, den Job als Bademeister mit großer Hingabe zu machen. Hinzu kommt die Führungs- und Teamdynamik, welche er immer wieder betont: “Ich sehe mich bei meinem Arbeitgeber darin bestätigt, dass ich nach einem halben Jahr Sprachkurs in England im Rahmen meines BWL-Studiums, direkt wieder einsteigen konnte in den Betrieb. Das ist nichts Selbstverständliches.”

Sein Magic Moment:

“Im Bad ist immer wieder ein älterer Herr um die 85 Jahre erschienen, dem wir den Spitznamen “Fyling Opa” gegeben haben da er immer sehr kunstvoll vom 5 Meter Brett gesprungen ist. Eines Tages ist er allerdings unglücklich auf dem Wasser gelandet, sodass er kurzzeitig sein Bewusstsein verlor. Ich habe ihn sofort aus dem Wasser gezogen und fand es sehr schön zu sehen, wie er 5 Monate später wieder vom dem Brett des 5 Meter Sprungturms abgesprungen ist.”

Zurück